Auch der Jungennachwuchs und die Frauen zufrieden

Gepostet von: Hansi Buchmann

Am Samstagmorgen wurden die Gau-Mannschaftsmeisterschaften männlich ausgetragen. Beide Mannschaften der KTV konnten komplett DSC_0004antreten. Für die P4 Turner war es der erste „große“ Wettkampf dem sie sich stellten. Hierfür machten die Turner um den Trainer Udo Martin ihre Sache sehr gut. So konnten Noah Mattheß, Vincent Martin und Fabian Frohnapfel den ersten Platz belegen. Nicht ganz so erfolgreich, aber trotzdem zufrieden waren Felix Bug, Aaron Weis, Finn Buchmann sowie Tom Jablonski und Luke Rahm, die beide einen sehr guten Wettkampf absolvierten. Sie belegten hinter dem TV Hersfeld den zweiten Platz.

Auch die Ersatzgeschwächte Ligamannschaft der Frauen verkaufte sich beachtlich. Auch wenn der Balken und Barren nicht ganz so lief wie erhofft konnten sie immerhin noch die Bad Homburger Turnerinnen hinter sich lassen. Mit Celine Wolf, Anna-Lena Klug, Julia Weber, Anne Büchner und Michelle Bruchmann belegte man schließlich den sechsten Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.