Auch bei den Frauen stehen Wettkämpfe an

Gepostet von: Hansi Buchmann

Am Samstag um 9:00 Uhr legen die LK4 Mädchen vor und wollen sich in Melsungen für die hesschen Finalwettkämpfe qualifizieren. Vier Gegner gehen in dieser Riege mit an den Start. Im letzten Durchgang versuchen das Gleiche die Damen in der LK2.

Eine Woche später steht am Samstag das Kinderturnfest in Bad Hersfeld an. Am Sonntag gilt es dann in Limburg den Platz in der Landesliga II der Frauen zu verbessern.

Ligastart steht unter keinem guten Stern

Gepostet von: Benedikt Hofner

Bereits am ersten Wettkampf muss die KTV Fulda ersatzgeschwächt an den Start gehen.

Für die KTV laufen die Bundesligavorbereitungen auf Hochtouren und den Übungen wird der letzte Feinschliff gegeben. Zu Beginn der Saison steht ein Déjà-vu gegen Hohenlohe auf dem Plan.

Schon im vergangenen Jahr fand die Begegnung in Öhringen statt und ging zugunsten der Heimmannschaft aus. Und auch dieses mal liegt der Vorteil klar bei der KTV Hohenlohe.

Zwar ist das Team aus Fulda in diesem Jahr eigentlich personell gut aufgestellt, jedoch fehlen die Brüder Lewis und Glenn Trebing aufgrund von Kaderverpflichtungen, sodass ein Sieg eher unwahrscheinlich ist.

Somit heißt es für die restliche Mannschaft, den Ausfall möglichst zu kompensieren und auch die Geräte zu turnen, für die sie eigentlich nicht eingeplant waren.

Ziel ist es bei diesem Wettkampf, sichere Übungen zu präsentieren und eventuell Gerätepunkte zu gewinnen.

Sommerpause !

Gepostet von: Hansi Buchmann

aber nur kurz, steht doch bald wieder die Bundesliga der Männer an. Der Vorstand steckt schon seit einigen Wochen in der Vorbereitung. So gilt es die Geräte weiter aufzurüsten und Neuanschaffungen zu organisieren. Die Ansprüche in der DTL sind hoch, kommen aber schließlich allen Turnern und Turnerinnen aus dem Turngau zugute. Gerade hierdurch liegt das größte Augenmerk auf der Gewinnung von Sponsoren. Ohne Unterstützer und Sponsoren ist das alles nicht zu stemmen.

Meldegelder, Kampfrichter, Startkarten, medizinische Erklärungen, Vorbereitung des Scorebords und und und…..sind Voraussetzung für die Lizenzerteilung der DTL. Die ganzen Drucksachen wie Flyer, Eintrittskarten, Programmheft und Plakate müssen für den Druck erarbeitet und fertig gemacht werden. Zum Schluss werden natürlich auch wieder unsere lieben Helfer für den Auf- und Abbau, sowie die freundliche Kuchen- oder Salatspende sowie das Verkaufs- und Bedienpersonal benötigt. Wir freuen uns auf die kommende Saison. Nicht zuletzt weil die Mannschaft so zusammen bleibt wie in den letzten Jahren und das Leistungszentrum Kassel weiter als tragende Säule an unserer Seite steht.

Bis es soweit ist stehen aber noch die üblichen Aufgaben an. Die letzten zwei Ferienwochen können wir wieder trainieren ohne lästiges Geräte auf- und abbauen. Ende September müssen die Mädels noch die Qualifikationswettkämpfe für die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften überstehen und auch die Frauen-Landesligamannschaft will noch beweisen, dass sie sich besser verkaufen kann wie bisher. Das zweite Halbjahr bringt noch viel Arbeit. Packen wir es an.