KTV-Jungs auf Landesebene konkurrenzfähig

Gepostet von: Hansi Buchmann

Am 11.05. haben sich die Nachwuchs- und Jugendturner in Großen-Linden bei Gießen zu den hessischen Einzelmeisterschaften getroffen. Die KTV-Turner Thore Wittmann und Finn Stickel repräsentierten hierbei in ihren Altersklassen den Turngau Fulda-Werra-Rhön und erturnten sich gute Platzierungen im Mittelfeld.
„Die beiden Jungs haben tolle Wettkämpfe geturnt, gezeigt was sie draufhaben und die ganz normale Nervosität richtig gut im Griff gehabt.“ freut sich Trainer Uwe Pfisterer. „Besonders die stabilen Leistungen am Sprung haben mich sehr gefreut.“
Beide Athleten hatten erst kurz vor den hessischen Meisterschaften den Handstand-Überschlag über den Sprungtisch gemeistert und diesen dann in überzeugender Qualität gezeigt.
Das Mindestziel „einen hinter uns lassen“ haben die Jungs übererfüllt: Am Ende reichte es für Thore in der Altersklasse 14/15 Jahre für einen zwölften Platz, Finn wurde bei den 12/13-Jährigen Elfter. Beide Turner gehören in den jeweiligen Altersklassen zu den jüngeren Turnern, was die Vorfreude auf das nächste Jahr steigert.

Hessisches Landesfinale

Gepostet von: Hansi Buchmann

Am vergangenen Sonntag vertraten, in Kalbach bei Frankfurt, zwei Turnerinnen die KTV Fulda in der Leistungsklasse LK2. Johanna Mattheß turnte mit 40,80 Punkten einen ordentlichen Wettkampf und belegte den 21. Platz. Besonders am Boden wusste sie mit 12,00 Punkten zu überzeugen.

Marie Gering hatte noch eine Verletzung aus dem letzten Training zu verdauen. Eine zufriedenstellende Leistung am Barren und einen Absteiger am Balken musste sie hinnehmen. Trotzdem war die Balkenwertung die höchste des Tages. Der Boden lief dann ganz gut, jedoch kam Marie in der Bewertung etwas zu schlecht weg. Am abschließende Sprung haderte sie dann mit einem etwas zu weichen Brett. So konnte sie leider den Tsukahara nicht auf die Füße stellen und musste eine weiteren Sturz hinnehmen. Trotzdem reichte es mit 47.60 Punkten der Endabrechnung für den vierten Rang.

Jetzt auch Rope Skipping bei der KTV

Gepostet von: Hansi Buchmann

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung wurde eine neuen Abteilung gegründet. Die KTV Fulda bietet jetzt auch Rope Skipping an. Initiatorin Annalena Stoll übernimmt als Trainerin die Abteilung und wurde ebenso in den erweiterten Vorstand gewählt. In ihrem Amt bestätigt wurden Yves Mattheß (2. Vorsitzender), Anja Buchmann (2. Kassiererin), Andreas Bug (2. Schriftführer). Finn Buchmann scheidet als Kassenprüfer aus. Dieses Amt übernimmt nun Noah Mattheß.

Rope Skipping ist eine Wettkampfsportart die den Athleten in Sachen Kreativität, Koordination und Ausdauer alles abverlangt und hat mit Seilspringen nur in Ansätzen zu tun. Mit diesem Angebot wird die Region wieder um eine Sportart reicher. Interessenten melden sich bitte per Mail unter a.stoll@ktv-fulda.de.