Einzug ins kleine Finale

Gepostet von: Benedikt Hofner

Matthess und Hofner turnen mit der MT Melsungen um Bronze

Am vergangenen Samstag fand der zweite Wettkampf der Oberliga statt. Aufgrund von Verletzungen und Krankheit startete die Melsungener Mannschaft stark dezimiert. Mit dabei waren auch wieder die beiden Fuldaer Turner Benedikt Hofner und Noah Matthess, die erneut starke Leistungen zeigten und so ihren Teil zur Mannschaftsleistung und dem Erreichen des kleinen Finales beitrugen.

Matthess turnte diesen Wettkampf vier Geräte und konnte vor allem an den Ringen und am Barren mit starken Leistungen überzeugen und dort jeweils die zweitbeste Wertung der Mannschaft erzielen.

Hofner kam an all seinen Geräten mit sauberen Übungen in die Wertung und konnte an den Ringen nicht nur die beste Wertung der Mannschaft erzielen, sondern auch die drittbeste Wertung der gesamten Liga.

Mit einer stabilen Teamleistung konnte die MT an den guten ersten Wettkampf anknüpfen und turnt am 19.11. in Sulzbach nun um den TuS Gau-Bischofsheim um den dritten Platz.

(hinten: Marius Rohd, Benedikt Hofner, Daniel Brandt, Jonathan Freiboth; vorne: Noah Matthess, Sebastian Pfeiffer)

Auftakt Oberliga

Gepostet von: Benedikt Hofner

Matthess und Hofner starten für die MT Melsungen I

Am 25. September startete die neue Saison der Hessenliga. Zwar stellt die KTV keine eigene Mannschaft, aber Noah Matthess und Benedikt Hofner gehen dieses Jahr für die MT Melsungen I in der Oberliga an den Start.

Im ersten Wettkampf seit drei Jahren Corona-Pause turnten die beiden Fuldaer Turner an Pferd, Ringe und Barren und schafften es mit ihren Übungen immer in die Wertung. Hofner konnte an den Ringen sogar die Höchstwertung der Mannschaft beisteuern.

Insgesamt landete die MT im ersten Wettkampf auf Platz 3 mit 4 Punkten Abstand zum 2. und über 10 Punkten Abstand zum 4. Platz. Sollte das Team im zweiten Wettkampf am 30. Oktober noch einen Tabellenplatz nach oben klettern, so könnte sogar noch der Finaleinzug zum Kampf um Platz 1 gelingen.

Die Mannschaften der MT Melsungen I und II. Mit dabei: Noah Matthess
(1. v.l., vordere Reihe) und Benedikt Hofner (5. v.l., hintere Reihe).

KTV on Tour

Gepostet von: Hansi Buchmann

Während für die Trainingsgruppe der älteren Mädchen ein Besuch der Deutschen Meisterschaften in Berlin auf dem Programm stand, zeigten die Nachwuchsturnerinnen und -turner ihr Können bei einem Schauturnen auf Schloss Fasanerie, im Rahmen der Sportlerehrung des Landkreises Fulda.

Bereits am Freitag Nachmittag reiste die Gruppe von Trainer Hansi Buchmann mit dem Zug nach Berlin an. Am Samstag standen dann die ersten Finals am Boden, Pferd, Ringe (Männer) sowie am Sprung und Barren (Frauen) an. Ein gemütlicher Abend im Biergarten rundete dann den Tag ab. Bevor dann am Sonntag der zweite Teil der Gerätefinals startete, war noch genügend Zeit sich das Brandenburger Tor und den Reichstag im Regierungsviertel anzusehen. Mit zu viel Sonne und zufriedenen Gesichtern endete der Ausflug nach Berlin wieder wohlbehalten in Fulda.

Ebenso am Freitag Abend musste die Truppe um Beate Weis und Martha Winner ran. Auf Schloss Fasanerie feierte der Landkreis sein 200 jähriges Bestehen und führte in diesem Rahmen die Sportlerehrung durch. Als ein Punkt des Rahmenprogrammes kamen unsere Nachwuchsturnerinnen und -turner zum Einsatz. Mit einer Akrobatikshow am Boden begeisterten die 6 bis 14-jährigen das Publikum.