Starke Leistungen von Hofner und Pfisterer

Gepostet von: Benedikt Hofner

Die KTV begeistert auch bei Pokal- und Wahlwettkämpfen.
Benedikt Hofner startete erstmals seit vier Jahren in einem Kür-Sechskampf und konnte dort mit der deutschen Konkurrenz mithalten.
In dem über 100 Teilnehmer starken Feld konnte er trotz eines Sturzes am Pauschenpferd einen guten 20.Platz erreichen. Ohne Sturz hätte es sogar zu Rang 15 gereicht. Damit ließ er neben dem Großteil der teilnehmenden Turnern vor allem die hessische Konkurrenz hinter sich.
Auch Uwe Pfisterer zeigte bei seinem ersten Wettkampf nach seinem schweren Unfall eine sehr gute Leistung im Rahmen seines Wahlwettkampfes. An Boden, Sprung, Barren und Minitramp überzeugte er durch seine saubere Ausführung und sicherte sich damit den 51. Rang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.