Hofner im Wettkampffieber

Gepostet von: Benedikt Hofner

Nach längerer Pause turnt Benedikt Hofner seit langem wieder einen Kür-Sechskampf und startet beim Turnfest gegen die deutsche Konkurrenz.

Nach den Erfolgen bei den Hessischen Meisterschaften, wo Benedikt noch gehandicapt an den Start ging, ist er zusätzlich motiviert sich bei den Pokalwettkämpfen in Mannheim mit der deutschen Konkurrenz zu messen.Bene_Seitpferd

Während er in der Liga vorwiegend an vier Geräten zum Einsatz kam, gilt es diesmal in allen sechs Disziplinen einen kühlen Kopf zu bewahren, um in dem starken Teilnehmerfeld einen guten Rang zu erturnen.

Nach dem Turnfest wird es ohne große Pause in die Ligavorbereitung gehen, um den momentanen Trainingsrückstand aufzuholen und an die Erfolge des Vorjahres anzuknüpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.