Turnkrimi gegen KTV Obere-Lahn

Gepostet von: Benedikt Hofner

Die KTV Fulda musste sich mit 37:39 knapp den Gästen aus Biedenkopf geschlagen geben.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen konnten die Gäste am ersten Wettkampftag in der Kreissporthalle Petersberg beobachten.

Zogen die Gäste am Boden noch mit 12:3 ab, kämpften sich die Turner der KTV Fulda Übung für Übung wieder heran. Das Pferd konnte so mit soliden Übungen von Yves und Alex im Dreierpack (Alex Bogdanov, Alex Pfaffenroth und Alex Cholewa) mit drei Punkten Vorsprung gewonnen werden, bevor sich an den Ringen in einem Gleichstand von 6 Scorepunkten die Ebenbürtigkeit beider Teams spiegelte.

Die Wende kam am Sprung, dem eigentlich schwächsten Gerät der KTV. Doch Alex, Matthias, Sven und Julius ließen hier nichts anbrennen und entschieden das Gerät mit 8:3 für Fulda und auch der Barren konnte mit 7:3 deutlich gewonnen werden.

Zwischenstand vor dem letzten Gerät 33:30 für die Heimmannschaft.

Mit dem Sieg vor Augen passierten jedoch leider Fehler. Alex Pfaffenroth konnte leider seinen Tkatchev nicht hängen, ein schwieriges Flugteil, das man in Fulda bisher nur selten gesehen hat, und auch Julius konnte seinen Abgang leider nicht in den Stand setzen. Yves zog gegen den Gastturner ebenfalls den Kürzeren, sodass nur Alex Bogdanov 4 Scores beisteuern konnte.

Die Chancen waren da, nichtsdestotrotz haben die Gäste aus Biedenkopf den Wettkampf verdient gewonnen. Wir bedanken uns bei ihnen für die tolle Wettkampfatmosphäre und die große Hilfe beim Umbau der Halle, damit für die heutigen Bezirksmeisterschaften alles vorbereitet ist. Zudem wünschen wir ihnen weiterhin viel Erfolg für diese Saison und wir freuen uns schon auf die Begegnung im kommenden Jahr.

Der nächste Heimwettkampf findet am 13. Oktober statt, diesmal bereits um 16 Uhr.

 

Die Bundesliga steht bevor

Gepostet von: Benedikt Hofner

Bevor die Männer der KTV am 22. September in die vierte Bundesligasaison starten, steht am 8. September die Wettkampfvorbereitung auf dem Prüfstand.

Am 22. September geht es los. Vor heimischem Publikum startet die KTV in die Saison 2018. Um den Übungen rechtzeitig den letzten Schliff zu geben, nimmt das Team am 8. September den Weg zum TuS Vinnhorst (2. Bundesliga Nord) auf sich, wo beide Mannschaften ihre Form in einem Testwettkampf prüfen wollen. Danach haben die Mannschaften noch zwei Wochen, bevor es Ernst wird.

Zum Auftakt empfängt unsere Mannschaft dabei die KTV Obere-Lahn II, keine unbekannten Gegner also. Schon im vergangenen Jahr trafen die Teams aufeinander, wobei Fulda den Kürzeren zog. Wir dürfen also auf den Ausgang gespannt sein, dient der erste Wettkampf schließlich immer als Standortbestimmung. Und natürlich hoffen wir auf die lautstarke Unterstützung des heimischen Publikums.

Insgesamt finden vier Heimwettkämpfe in der Kreissporthalle Petersberg statt, darunter mit dem TV Grötzingen und der TG Bochum-Witten zwei Neuzugänge.

 

Die Heimwettkämpfe im Überblick:

22. September | KTV Fulda vs. KTV Obere-Lahn II

13. Oktober | KTV Fulda vs. TV Grötzingen

27. Oktober | KTV Fulda vs. KTV Hohenlohe

10. November | KTV Fulda vs. TG Bochum-Witten

 

Die Turner im Überblick:

Yves Matthess, Sven Wallbaum, Alex Bogdanov, Gideon Arndt, Alexander Pfaffenroth, Leonard Gröninger, Daniel Stumpe, Björn Ole Hill, Matthias und Alexander Cholewa, Julius Hartrich, Nils Strohmeier

 

Sportlerwahl der FZ: Ruby und Yves sind nominiert

Gepostet von: Benedikt Hofner

Erneut ist die KTV bei der Sportlerwahl der Fuldaer Zeitung vertreten.

Während sich Yves Matthess nach gelungenem Klassenerhalt schon zurücklehnen kann, kämpft Ruby mit dem Ligateam der Frauen noch bei der Relegation in Ludwigsburg um den Aufstieg in die Regionalliga. Stellvertretend für ihr jeweiliges Team sind die beiden als Sportler/in des Jahres nominiert und wir hoffen natürlich, dass wir auf eure Stimmen zählen können.

Hier gelangt ihr zur Abstimmung. Nur vollständig ausgefüllte Stimmzettel werden bei der Wahl berücksichtigt.