Spendenaktion von Sportdeutschland.TV

Gepostet von: Hansi Buchmann

Unter dem Motto #gemeinsamfuerdenSport veranstaltet Sportdeutschland.TV eine Solidaritätskampagne für die wirtschaftliche Existenz von Vereinen. Durch die Corona-Pandemie drohen den Vereinen Ausfälle von Geldern durch Sponsoren, Ticketverkäufen und Catering-Einnahmen. Die KTV Fulda ist auch dabei und bittet um Eure Unterstützung wenn das Abenteuer 2. Bundesliga weitergehen soll.

https://sportdeutschland.tv/turnen-1/gemeinsamfuerdensport-ktv-fulda

Erstmalig bei den Hessischen

Gepostet von: Hansi Buchmann

Am 14.12. standen die Wettkämpfe bei den hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Stierstadt an. Eine völlig neue neue Situation für die Mannschaft der Altersklasse 11 Jahre und jünger der KTV. Erstmalig mussten die Jungen sich einer Konkurrenz stellen. Die Nerven sollten dann auch eine wichtige und entscheidende Rolle spielen. Zum Erschrecken ihrer Trainer vergaßen die Jungs auch das eine oder andere Teil in ihrer Übung. So konnten auch die durchaus sauber geturnten Übungen nichts mehr an dem neunten Platz ändern. Da die Mannschaft mit zu den Jüngsten gehörte lässt dies trotzdem hoffen und die Jungs motiviert weiter trainieren. Zur Mannschaft gehörte Paul Hahner, Meik Schwendich, Clemens Walka, David Warkentin und Thore Wittmann.

Gau-Mannschaftsmeisterschaften

Gepostet von: Hansi Buchmann

Zum zweiten Mal wurden die Mannschaftsmeisterschaften des Turngau Fulda-Werra-Rhön zusammen mit dem Turngau Fulda-Eder durchgeführt.

In guter Atmosphäre zeigten sich zwei Teams der KTV Fulda dem Publikum. Im Jahrgang 2008 und jünger präsentierten sich Paul Hahner, Thore Wittmann, Meik Schwendich, Clemens Walka und David Warkentin. Für einige von ihnen bedeutete das den ersten Wettkampf überhaupt zu turnen. Mit 238,55 Punkten gewann das Team und stellte Trainerin Gretje Wittmann mit den gezeigten Leistungen zufrieden. Auch die zweite Mannschaft konnte gewinnen. Erstmalig traten Felix Bug, Aaron Weis, Finn Buchmann, sowie Maximilian Göbel und Jost Mawick (beide TV Hersfeld) in einem Kür Wettkampf (LK2) an. Noch nicht perfekt, aber mit aufstrebenden Leistungen wussten auch diese Jungs zu überzeugen. Bleibt noch zu erwähnen, dass Noah Mattheß mit sehr guten Leistungen das Team des TV Hersfeld in der P5 – P8 verstärkte, welches ebenfalls gewinnen konnte und sich somit zu den Hesssischen Meisterschaften am 14.-15. Dezember qualifiziert hat.