Déjà-vu zum Auftakt

Gepostet von: Benedikt Hofner

Verdienter fünfter Sieg in Folge für die TG Saar II.

KTV Fulda und TG Saar II

Beim ersten Wettkampf in der 2. Bundesliga mussten sich die Männer der KTV Fulda der Gastmannschaft geschlagen geben. Dabei konnte man das Ergebnis bis zur Halbzeit noch relativ offen gestalten, womit man im Vorfeld nicht gerechnet hatte. Auf guten Leistungen, unter anderem von Neuzugang Karl Becker, der bei seinem ersten Einsatz direkt 5 Scorepunkte sammeln konnte, kann Vereinschef Buchmann nun aufbauen und die nächsten Begegnungen planen. Zwar liegt man nach der ersten Standortbestimmung auf dem letzten Tabellenplatz, jedoch ist die KTV nicht bekannt dafür, den Kopf in den Sand zu stecken. Ziel sollte es zunächst sein, die leider etwas zu hohe Fehlerquote zu reduzieren. Ob man dann mit dem hohen Niveau der 2. Liga mithalten kann, wird sich zeigen. Zu verlieren hat das Team als überraschender Aufsteiger jedoch nichts.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen für die faire und freundschaftliche Atmosphäre und die tatkräftige Unterstützung beim Geräteabbau. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg für die restliche Saison.

Auftakt in der 2. Liga

Gepostet von: Benedikt Hofner

Erster Heimwettkampf steht bevor

Am 14.09. starten die Turner der KTV Fulda erstmals in der Vereinsgeschichte in der 2. Bundesliga. Nach einer großartigen letzten Saison, gekrönt mit der gewonnenen Relegation, heißt es dennoch, einen kühlen Kopf zu bewahren. Denn wieder einmal ist der Klassenerhalt das einzige Ziel und das wird schwer zu erreichen sein. Mit dem ersten Gast, der TG Saar, kommen die Mitaufsteiger nach Fulda. Ein Sieg wäre natürlich extrem wichtig, jedoch weiß man auch um die Stärken der jungen Gastmannschaft. Das Ziel sind in erster Linie saubere Übungen und eine tolle Show. Der Rest ist Zugabe.

Wir freuen uns auf die erste Begegnung dieser Saison und wünschen unseren Gästen eine reibungslose Anfahrt.

Deutliche Steigerung in der Landesliga

Gepostet von: Benedikt Hofner

Mit zwei gewonnenen Geräten und Platz 4 am zweiten Wettkampftag, konnte die Damenmannschaft der KTV überzeugen.

In Bestbesetzung reiste die Damenmannschaft zum zweiten und letzten Wettkampftag der Landesliga IV Nord nach Baunatal. Stand die Mannschaft nach dem ersten Wettkampf noch auf Platz 9 der Tabelle, konnte diesmal sogar der vierte Rang erturnt werden. Ausschlaggebend hierfür war vor allem die tolle Leistung an Barren und Sprung, was auch die höchste Teamwertung an diesen Geräten ergab.

Balken verhinderte eine noch bessere Platzierung, da hier sechs Stürze in Kauf genommen werden mussten. Boden bildete einen soliden Abschluss.

In der Gesamtwertung rangiert die KTV damit auf Platz 8, womit der Klassenerhalt gesichert ist. Im kommenden Jahr greifen die Damen also erneut in der Landesliga IV an.

Wir beglückwünschen das Team zu dieser grandiosen Steigerung.

Geturnt haben: Maike und Jana Werner, Lucy Ziegler, Katrin Wunderle, Miriam Kögl, Celine Wolf, Sarah Krines, Natalie Hasenauer