Die Bundesliga steht bevor

Gepostet von: Benedikt Hofner

Bevor die Männer der KTV am 22. September in die vierte Bundesligasaison starten, steht am 8. September die Wettkampfvorbereitung auf dem Prüfstand.

Am 22. September geht es los. Vor heimischem Publikum startet die KTV in die Saison 2018. Um den Übungen rechtzeitig den letzten Schliff zu geben, nimmt das Team am 8. September den Weg zum TuS Vinnhorst (2. Bundesliga Nord) auf sich, wo beide Mannschaften ihre Form in einem Testwettkampf prüfen wollen. Danach haben die Mannschaften noch zwei Wochen, bevor es Ernst wird.

Zum Auftakt empfängt unsere Mannschaft dabei die KTV Obere-Lahn II, keine unbekannten Gegner also. Schon im vergangenen Jahr trafen die Teams aufeinander, wobei Fulda den Kürzeren zog. Wir dürfen also auf den Ausgang gespannt sein, dient der erste Wettkampf schließlich immer als Standortbestimmung. Und natürlich hoffen wir auf die lautstarke Unterstützung des heimischen Publikums.

Insgesamt finden vier Heimwettkämpfe in der Kreissporthalle Petersberg statt, darunter mit dem TV Grötzingen und der TG Bochum-Witten zwei Neuzugänge.

 

Die Heimwettkämpfe im Überblick:

22. September | KTV Fulda vs. KTV Obere-Lahn II

13. Oktober | KTV Fulda vs. TV Grötzingen

27. Oktober | KTV Fulda vs. KTV Hohenlohe

10. November | KTV Fulda vs. TG Bochum-Witten

 

Die Turner im Überblick:

Yves Matthess, Sven Wallbaum, Alex Bogdanov, Gideon Arndt, Alexander Pfaffenroth, Leonard Gröninger, Daniel Stumpe, Björn Ole Hill, Matthias und Alexander Cholewa, Julius Hartrich, Nils Strohmeier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.