Erster Wettkampf durchwachsen

Gepostet von: Hansi Buchmann

Am 12.07. mussten die Frauen in der Landesliga II in Frankfurt an den Start.

DSC_0268

v.l.r. Michele Bruchmann, Ruby van Dijk, Celine Wolf, Stephanie Pompetzki, Anna-Lena Klug und Anne Büchner

Obwohl es keine groben Patzer gab, mussten sich die Damen der KTV mit dem sechsten Platz begnügen. Hierfür waren in erster Linie Versäumnisse in der Übungszusammenstellung ausschlaggebend. Nur 4,6 Punkte Unterschied vom ersten bis zum sechsten Platz, zeigt wie eng es in der Konkurrenz zuging. Ruby van Dijk überzeugte wieder als beste Einzelturnerin und konnte auch die Tageshöchstnote verbuchen. Am Barren konnte sogar das höchste Mannschaftsergebnis erzielt werden. Trotzdem hat die Mannschaft noch viel Potenzial nach oben. Das soll sich bis zum nächsten Wettkampf noch ändern. Der erste Test ist bereits am kommenden Wochenende bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften.

Gau-Mannschaftsmeisterschaften in Petersberg

Mit drei Mannschaften ist die KTV vertreten. Bereits um 10:00 Uhr müssen die Ältesten im WK1 LK2 mit Anne Büchner, Alina Stein, Ruby van Dijk und Michele Bruchmann antreten. Auch der WK5 P5/P6 mit Paula Weber, Emma Niklasch, Matilda Martin und den beiden Verstärkungen vom TV Petersberg Lena Neidert und Larissa Schubert sind im ersten Durchgang am Start. Im zweiten Durchgang um 14:00 Uhr treten dann unsere Jüngsten auf den Plan. In der P5 sind Frieda Both, Tilda Schulz, Luise Mathes, Nina Döppner, Martha Winner und Laura Büchner vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.