Männer ziehen ungeschlagen ins Finale ein!

Gepostet von: Benedikt Hofner

Mit einem Sieg bei dem letzten Heimwettkampf steht die KTV als einzige Mannschaft ohne Niederlage im Finale.

Dabei verlief der Wettkampf nicht so deutlich wie bei den ersten beiden Heimwettkämpfen. Mit gerade einmal 0,05 Punkten konnte Boden gewonnen werden und auch am Pauschenpferd lief es mit zwei Stürzen nicht so rund wie gewohnt.

Danach fanden die Turner an den Ringen jedoch in ihren gewohnten Rhythmus und konnten den Vorsprung bis zum letzten Gerät um ca. 7 Punkte ausbauen.

Die Turner nutzten den Wettkampf zudem dazu neue Übungen zu zeigen, was mehr oder minder von Erfolg gekrönt war. Beim Finale am 16. November werden deshalb die gewohnt sauberen und routinierten Übungen gezeigt, um nach mehreren Jahren als Vizemeister nun endlich das Finale für sich entscheiden zu können.

Neben den Männern konnte auch die Frauen-Mannschaft überzeugen und bei den Hessischen Meisterschaften den ersten Platz erturnen (Nachbericht folgt).

Boden: Till 12,55/ Kai 11,95/ Bene 11,15
Seitpferd: Glenn 10,95/ Yves 10,6/ Lewis 10,05
Ringe: Sven 12,8/ Glenn 10,85/ Bene 10,55
Sprung: Kai 12,15/ Sven 12,1/ Till 11,3
Barren: Glenn 12,45/ Sven 11,85/ Kai 11,6
Reck: Glenn 11,3/ Lewis 11,2/ Kai 10,4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.