Frauen legen vor, Männer ziehen nach

Gepostet von: Benedikt Hofner

Der erste Wettkampftag dieses Wochenendes verlief äußerst erfolgreich für die KTV Fulda.

[cycloneslider id=”bzm-frauen-2014″]
Mittags starteten die Frauen der KTV-Ligamannschaft bei den Bezirksmeisterschaften und konnten einen deutlichen Sieg nach Hause holen.

Fast fehlerfrei turnten sich Alina Stein, Anne Büchner, Inken Kasper, Ruby van Dijk und Stephanie Pompetzki an die Spitze und konnten mit einem großen Vorsprung den Wettkampf für sich entscheiden und sich damit für die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften qualifizieren.

Dabei zog vor allem Ruby mit ihren hochwertigen Übungen, die Blicke der Zuschauer und auch der weiblichen Konkurrenz auf sich.

Direkt im Anschluss fand der erste Regionalligawettkampf der Männer statt.

[cycloneslider id=”ktv-wiesbaden-2014″]
Zwar fungierte Yves Matthess nur noch als Hallensprecher, der Wettkampf aber konnte dennoch deutlich zu Gunsten der KTV entschieden werden.

Lediglich am Boden mussten sich die Turner aus Fulda und Kassel dem TB Wiesbaden geschlagen geben, trotz guter Leistungen, unter anderem von Till Wettlaufer, der die höchste Punktzahl innerhalb der KTV erreicht..

Die Aufholjagd jedoch startete direkt danach am Pauschenpferd. Mit Benedikt Hofner und Lewis und Glenn Trebing konnte die KTV nur drei Turner an diesem Gerät stellen. Mit durchweg sauberen Leistungen und auch begünstigt durch den ein oder anderen Fehler der Wiesbadener konnte hier ein Vorsprung von etwa 8 Punkten erturnt werden.

An den Ringen setzten sich die guten Leistungen fort. Hier wusste vor allem Sven Wallbaum zu begeistern, der sich mit 11,65 Punkten deutlich von der Konkurrenz abheben konnte.

Auch die restlichen Geräte gingen an die KTV Fulda, nicht zuletzt wegen einer klasse Barrenübung von Kai Hofmann. So gewann die KTV ihren ersten Ligawettkampf deutlich mit etwa 20 Punkten Vorsprung.

Insgesamt zeichnete sich die Mannschaft schon am ersten Wettkampf durch gute Leistungen und eng beieinander liegenden Ergebnissen aus.

Da der Wettkampf am kommenden Wochenende von der KTV Obere-Lahn abgesagt wurde, findet der nächste Heimwettkampf am 11. Oktober gegen den TV Ober-Ramstadt statt.

Ergebnisse:
Boden: Till Wettlaufer 11,95; Kai Hofmann 11,4; Lewis Trebing/Benedikt Hofner 11,3
Pauschenpferd: Benedikt Hofner 10,6; Glenn Trebing 10,35; Lewis Trebing 10,2
Ringe: Sven Wallbaum 11,65; Glenn Trebing 10,9; Benedikt Hofner 10,8
Sprung: Sven Wallbaum 11,8; Till Wettlaufer 11,5; Kai Hofmann 10,95
Barren: Kai Hofmann 12,2; Sven Wallbaum 11,85; Benedikt Hofner 11,3
Reck: Glenn Trebing 11,55; Till Wettlaufer 10,9; Lewis Trebing 10,8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.