Hervorragende Leistungen

Gepostet von: Hansi Buchmann

DSC_0794

v.l. oben Tilda, Paula, Matilda, Nina, Mitte Nele, Luise, Martha, unten Frieda

Bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften am 19.07. in Petersberg zeigten die Turnerinnen gute Leistungen.

Am Vormittag starteten die Kleinen der KTV im Qualifikationswettkampf P5. Schon am Sprung zeigten die Turnerinnen, dass sie heute nichts anbrennen lassen wollten. Frieda Both konnte sogar mit einem Minimalabzug von 0,2 Punkten die Tageshöchstnote (14,8) in diesem Wettkampf zeigen. Wie am Sprung turnten Tilda Schulz, Nina Döppner, Frieda Both und Paula Weber das höchste Geräteergebnis am Barren, Balken sowie auch am Boden. Hier glänzte besonders Paula mit einer schönen Übung. Zum Schluss konnte die Mannschaft mit 159,30 Punkten, recht deutlich vor dem TV Petersberg und der Fuldaer Turnerschaft, gewinnen.

Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Matilda Martin wurde Nina Döppner in der P5 Mannschaft eingesetzt und fehlte dementsprechend bei der jüngsten KTV Mannschaft in der P4. Somit fehlte in diesem Team die vierte Turnerin und eine Streichwertung. Trotzdem zeigten Nele Döppner, Martha Winner und Luise Mathes sehr ansprechende Leistungen und belegten den fünften Platz.

 

DSC_0844

v.l. oben Samy, Julia, Ruby, Mitte Inken, Alina, Anne, unten Toni, Chefcoach Bo, Naomi

Im jahrgangsoffenen Wettkampf KM3 brillierte wieder die derzeitige Aushängemannschaft der KTV um Ruby und Naomi van Dijk. Mit 163,75 Punkten setzten sie sich um fast 17 Punkte von ihren Gegnern aus Bad Hersfeld und Horas ab. Ungewohnterweise mussten die Mädels in diesem Wettkampf über die ausgeschriebene Sprungtischhöhe von nur 1,20 m springen. In der Liga wird sonst über 1,25 m gesprungen. Trotzdem entschied Ruby sich für ihren Überschlag Salto und konnte diesen auch gut zum Stand bringen. Die Tageshöchstnote turnte sie jedoch mit 16,0 Punkten am Barren. Mit 15,35 konnte Naomi ihre Bodenkür beenden, obwohl sie ihre schweren Akrosprünge diesmal nicht zeigte. Gute Leistungen von Samy Schütz, Anne Büchner und Inken Kasper komplettierten das hervorragende Mannschaftsergebnis. Am 27./28.09. müssen die P5 und KM3 Teams nun die Qualifikationswettkämpfe für die hessischen Meisterschaften bestreiten. Ausrichter wird die KTV Fulda sein. Wir hoffen auf viele Zuschauer und deren Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.