KTV-Nachwuchs begeistert!

Gepostet von: Benedikt Hofner

Bei den Gau-Einzelmeisterschaften 2014 zeigten die Jungs und Mädchen der KTV ansprechende Leistungen.

Jungen-und-Maedchen-der-KTV-Fulda

Nachwuchsturnerinnen und Turner der KTV Fulda

Die jüngsten Turnerinnen Luise Mathes und Martha Winner konnten sich in ihrer Jahrgangsstufe gute Mittelfeldplätze in ihrem 12 teilnehmerstarkem Feld sichern.
Im Wettkampf “2003 und jünger”, in dem Nina Döppner, Tilda Schulz und Frieda Both starteten, landete Frieda sogar auf dem 2. Rang, knapp hinter der Erstplatzierten.
Paula Weber, Matilda Martin und Emma Niklasch, die im Kürwettkampf 2001-2004 starteten, konnten vor allem am Boden das Publikum begeistern.

Die Ligaturnerinnen der KTV teilten zudem im jahrgangsoffenen Kürwettkampf die Podestplätze unter sich auf. Inken Kasper erturnte sich hier den 1. Platz, vor Alina Stein und Julia Mehler.

Bei den Jungs konnte die KTV weiterhin 3 Goldmedaillen ergattern.
Tom Jablonski konnte acht Turner hinter sich lassen, während sich der bei der KTV trainierende Hersfelder Maxi Zipf gegen seinen Gau-Mannschaftskollegen Jonas Kostler durchsetzen konnte.
Bei den ältesten Turnern siegte Johann Prinz, der zum ersten mal einen Kürwettkampf absolvierte.

Platzierungen:

WK 10 Frauen:
5. Luise Mathes
7. Martha Winner

WK 8:
2. Frieda Both
11. Tilda Schulz
22. Nina Döppner

WK 4:
9. Paula Weber
12. Matilda Martin
14. Emma Niklasch

WK 11:
1. Inken Kasper (TV Burghaun)
2. Alina Stein (TV Hersfeld)
3. Julia Mehler (TV Horas)

WK 18 Jungen:
1. Tom Jablonski
6. Finn Buchmann
7. Felix Bug
9. Aaron Weis

WK 16:
1. Maximilian Zipf (TV Hersfeld)

WK 14:
1. Johann Prinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.