Vizemeisterschaft schon jetzt gesichert!

Gepostet von: Benedikt Hofner

Nach einem deutlichen Sieg gegen den TV Elz, mit um die 31 Punkten Vorsprung, beenden die Männer ihren Durchmarsch zum Finale und haben sich schon jetzt die Vizemeisterschaft gesichert.

Schon vor Wettkampfbeginn war klar, dass die KTV als Favorit in die Einzelbegegnung geht. So konnten die Turner an diesem Wettkampf experimentieren, ohne Gefahr zu laufen nicht ins Finale um Platz 1 einziehen zu können.

So stellte Benedikt Hofner seine Boden- und Seitpferdübung um und Till Wettlaufer konnte erstmals in der Saison ein neues Teil am Reck ausprobieren. Kai Hofmann zeigte nach Trainingspause ein abgespecktes Programm, konnte jedoch trotzdem an seinen Paradegeräten Boden und Sprung überzeugen.

Der Rest ging seinen gewohnten Gang: Yves Matthess wurde erneut bester Einzelturner und die Zwillinge Lewis und Glenn Trebing konnten erneut überzeugen, vor allem an Pauschenpferd und Reck.

Für Philipp Schuhmacher hingegen ist die aktive Ligasaison leider vorzeitig beendet, da er sich beim Trainieren eines Yurchenkos die Hand gebrochen hat. Wir wünschen ihm natürlich gute Besserung.

Somit ist die KTV mit vier Siegen in Folge genauso erfolgreich wie im Vorjahr, was auch die Fuldaer Zeitung findet, da die Männermannschaft erneut bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres 2013 nominiert ist. Im Vorjahr konnte diese Wahl überraschend gewonnen werden.

Leider kann die Einzelbegegnung gegen die KTV Obere-Lahn aufgrund von Terminüberschneidungen mit dem Deutschland-Cup nicht stattfinden, sodass die Mannschaft aus Biedenkopf diesen Wettkampf kampflos gewinnt.

Da das Finale jedoch für sich zählt ist dies eher irrelevant, da hier die finale Entscheidung getroffen wird!

[cycloneslider id=”ktv-vs-elz”]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.