Spannender Wettkampf gegen Großostheim!

Gepostet von: Benedikt Hofner

Nach zwei deutlichen Heimsiegen konnte auch der erste Auswärtswettkampf mit nur fast fünf Punkten Differenz gewonnen werden, die Tabellenführung jedoch musste (vorerst) abgegeben werden.

Unsicher über die Stärke der Gastgeber und ohne den sprungkräftigen Kai Hofmann reiste die KTV nach Großostheim, mit dem Ziel auch den dritten Wettkampf zu gewinnen.

Schon am Boden zeigte sich, dass der Wettkampf diesmal nicht so einfach zu gewinnen sein würde. Nur knapp konnten die Männer dieses Gerät für sich entscheiden.

Auch am Pauschenpferd lief es diesmal nicht so ganz rund. Während die ersten Wettkämpfe eigentlich schon am Pferd entschieden wurden ging es diesmal enger zu.Benedikt Hofner musste einen Absteiger hinnehmen, was jedoch durch souveräne Übungen von Lewis und Glenn Trebing aufgefangen werden konnte.

An den Ringen musste schließlich erstmals in dieser Saison ein Gerät abgegeben werden, was an den deutlich schwierigeren Übungen der Großostheimer lag. Einzig Yves Matthess konnte hier, gemessen am Ausgangswert, mithalten.

Zur Halbzeit führte die KTV zwar, jedoch nur mit knapp zwei Punkten, sodass der Ausgang noch offen war.

Trotz des Ausfalls von Kai konnte überraschend Sprung gewonnen werden, obgleich die Gastgeber hier abermals schwierigere Teile zeigten.

Auch Barren ging knapp an die KTV, sodass die Führung etwas ausgebaut werden konnte bevor es ans Reck ging.

Trotz sauberer Übungen musste auch dieses Gerät abgegeben werden, sodass die KTV nun auf dem zweiten Platz der Tabelle liegt, da die KTV Obere-Lahn zwar genauso viele Wettkämpfe gewonnen hat, jedoch bisher nur ein Gerät abgegeben hat.

Nichtsdestotrotz war es ein toller und spannender Wettkampf, vor allem für Lewis und Glenn, die beide überragende Leistungen zeigten.

Vielen Dank an dieser Stelle an Großostheim für den reibungslosen Ablauf und die freundschaftliche Wettkampfatmosphäre.

In zwei Wochen geht es zum zweiten Auswärtswettkampf nach Elz.

[cycloneslider id=”ktv-vs-grossostheim”]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.