Ligafinale der Frauen

Gepostet von: Benedikt Hofner

Am kommenden Samstag findet der entscheidende Wettkampf der Frauenliga in Heusenstamm statt.

Nach dem es am ersten Wettkampf im September nicht wirklich optimal für die Frauen der KTV lief, müssen die Turnerinnen nun noch einmal alles geben, wenn sie den Klassenerhalt schaffen wollen.

Doch auch diesmal stehen die Vorzeichen nicht gut. Zwar komplettiert Julia Elke wieder die Mannschaft, jedoch haben die Frauen diesmal mit studien- und verletzungsbedingtem Trainingsrückstand zu kämpfen.

Da sie momentan jedoch auf dem letzten Platz rangieren, haben die Turnerinnen nichts zu verlieren und können auf volles Risiko gehen.

Vizemeisterschaft schon jetzt gesichert!

Gepostet von: Benedikt Hofner

Nach einem deutlichen Sieg gegen den TV Elz, mit um die 31 Punkten Vorsprung, beenden die Männer ihren Durchmarsch zum Finale und haben sich schon jetzt die Vizemeisterschaft gesichert.

Schon vor Wettkampfbeginn war klar, dass die KTV als Favorit in die Einzelbegegnung geht. So konnten die Turner an diesem Wettkampf experimentieren, ohne Gefahr zu laufen nicht ins Finale um Platz 1 einziehen zu können.

So stellte Benedikt Hofner seine Boden- und Seitpferdübung um und Till Wettlaufer konnte erstmals in der Saison ein neues Teil am Reck ausprobieren. Kai Hofmann zeigte nach Trainingspause ein abgespecktes Programm, konnte jedoch trotzdem an seinen Paradegeräten Boden und Sprung überzeugen.

Der Rest ging seinen gewohnten Gang: Yves Matthess wurde erneut bester Einzelturner und die Zwillinge Lewis und Glenn Trebing konnten erneut überzeugen, vor allem an Pauschenpferd und Reck.

Für Philipp Schuhmacher hingegen ist die aktive Ligasaison leider vorzeitig beendet, da er sich beim Trainieren eines Yurchenkos die Hand gebrochen hat. Wir wünschen ihm natürlich gute Besserung.

Somit ist die KTV mit vier Siegen in Folge genauso erfolgreich wie im Vorjahr, was auch die Fuldaer Zeitung findet, da die Männermannschaft erneut bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres 2013 nominiert ist. Im Vorjahr konnte diese Wahl überraschend gewonnen werden.

Leider kann die Einzelbegegnung gegen die KTV Obere-Lahn aufgrund von Terminüberschneidungen mit dem Deutschland-Cup nicht stattfinden, sodass die Mannschaft aus Biedenkopf diesen Wettkampf kampflos gewinnt.

Da das Finale jedoch für sich zählt ist dies eher irrelevant, da hier die finale Entscheidung getroffen wird!

[cycloneslider id=”ktv-vs-elz”]

Auswärtswettkampf in Limburg

Gepostet von: Benedikt Hofner

Am kommenden Samstag steht der zweite Auswärtswettkampf gegen den TV Elz an, diesmal wieder mit der kompletten Mannschaft.

Zwar können die Ergebnisse nur bedingt verglichen werden, jedoch gehen die KTV-Männer, die ohne Niederlage in die Einzelbegegnung starten, siegessicher in den Wettkampf.

Die Turner des TV Elz konnten bisher noch keinen Wettkampf gewinnen, was jedoch nicht heißt, dass sie unterschätzt werden können. Vor allem im Hinblick auf das entscheidende Ligawochenende im November könnten Gerätpunkte eine wichtige Rolle spielen.

Auch wenn die KTV aufgrund eines schlechteren Geräteverhältnisses die Tabellenführung momentan abgeben musste, ist schon jetzt klar, dass wie schon im Vorjahr alles auf die Begegnung mit der KTV Obere-Lahn hinausläuft.