KTV Fulda wird überraschend Mannschaft des Jahres 2012 in Osthessen

Gepostet von: KTV Fulda

Das Bild zeigt das Ergebnis: KTV Fulda ist Mannschaft des Jahres 2012

KTV Fulda ist Mannschaft des Jahres 2012

Nach einer starken Ligasaison 2012 wurden die Turner der Kunstturnvereinigung Fulda (KTV Fulda) erstmals
in der Vereinsgeschichte zur Sportlerwahl 2012 in Osthessen aufgestellt. Allein die Aufstellung zur Sportlerwahl war
für die Turner aus Fulda eine große Überaschung, da in Osthessen für gewöhnlich König Fussball die Sportlandschaft dominiert.
Und so waren auch die Konkurrenten in der Kategorie Mannschaft des Jahres 2012 gleich 3 Fussballmannschaften plus
die Bundesligamannschaft der Wasserballer aus Fulda. Vor der Bekanntgabe der Gewinner zeigten Yves Matthess und Hansi Buchmann
den 600 geladen Gästen, dass Turnen am Pauschenpferd nicht so leicht ist wie es dem Anschein nach aussieht. Hierzu durften drei
freiwillige Gäste aus dem Publikum ihr Können am Pauschenpferd unter Beweis stellen nachdem dann Yves Matthess von der KTV seine
Seitpferdübung dem Publikum präsenierte. Nach diesem gelungenen Showact kam es dann zur Bekanntgabe der Wahl. Nachdem der fünfte
sowie der vierte Platz bekannt gegeben wurden, freuten sich schon die KTVler, dass sie zu diesem Zeitpunkt
auf einem Podestlpatz lagen. Als dann noch nicht das Mannschftslogo beim Zweitplazierten auftauchte, war die Sensation perfekt
und der Jubel der Turner und Fans kannte jetzt keine Grenzen mehr. Mit 2036 Stimmen wurde die Kunstturnvereinigung aus Fulda
die Mannschaft des Jahres 2012
bei der osthessischen Sportlerwahl der Fuldaer Zeitung. Bei der anschließenden Party feierten die
Turnerinnen und Turner aus Fulda diesen überraschenden Jahresabschluss gebührend. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen die
für die KTV Fulda gestimmt haben sowie bei der Fuldaer Zeitung für diese gelungene und stimmungsvolle Sportlerwahl 2012.

Ein Gedanke zu „KTV Fulda wird überraschend Mannschaft des Jahres 2012 in Osthessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.